Erdwärmepumpe

Das Prinzip der Erdwärmepumpe

Die Erde speichert automatisch Energie, die entweder von der Sonne ausgestrahlt oder durch den Regen aufgenommen wird. Auch warme Luft sorgt für eine Erderwärmung, die konstant hält. Wärme hält sich das ganze Jahr über, da es im Erdreich eine Frostgrenze gibt. Unter dieser sogenannten Frostgrenze liegen die Temperaturen bei etwa 12 Grad und sind ideal für die Erdwärmepumpe, die durch Kondensation und Verdampfung eine ökonomische Heizmöglichkeit erschafft.

Die Funktion der Erdwärmepumpe

Die Erdwärmepumpe holt sich die Wärme aus dem Erdreich und übergibt diese Wärme an einen Wärmetauscher an den Kältekreislauf. In diesem geschlossenen Kreislauf befindet sich ein Sicherheits-Kältemittel mit einem niedrigen Siedepunkt. Im Verdampfer befindet sich das Kältemittel wiederum in einem flüssigen Zustand. Durch den Wärmeübertrager erhält das Kältemittel Energie zum verdampfen. Der Kältemitteldampf wird durch den Kompressor verdichtet. Das hat zur Folge, dass der Druck und die Temperatur ansteigen. Anschließend wird diese Druck-Wärme an den Wärmenutzer abgegeben.

Einsatzmöglichkeiten aktueller Erdwärmepumpen in Ihren eigenen vier Wänden

Es gibt zwei verschiedene Arten von Erdwärmepumpen. Eine Variante agiert mit Erdwärmekollektoren und die andere mit Erdwärmesonden. Überlegen Sie sich vor der Anschaffung gut, welches System für Sie am besten in Frage kommt. Beide haben Ihre Vor- und Nachteile, die es abzuwägen heißt. Falls Sie sich unsicher sind, welche Erdwärmepumpe die passende für Sie ist, hilft Ihnen auch gerne unser Kundenservice weiter.

Die Erdwärmekollektoren bei der Erdwärmepumpe

Bei dieser Art ist zu beachten, wie hoch der Wärmebedarf in Ihrem Haus im Endeffekt ist. Die Kollektoren werden 20 cm unter der jeweiligen Frostgrenze eingebaut. Je höher der Wärmebedarf, desto größer müssen die Kollektor-Schlangen sein. Diese agieren als eine Art Speicher, die die Wärme aufnehmen und an die Wärmepumpe abgeben.

Möchten Sie beispielsweise 100 Quadratmeter beheizen, benötigen Sie rund 200 Quadratmeter an Kollektorflächen, um eine optimale Leistung zu erzielen. Wenn der Boden noch dazu trocken ist, werden in manchen Fällen noch mehr Kollektoren benötigt. Somit sind Flächenkollektoren nur dort möglich, wo auch der Platz vorhanden ist.

Bei einem kleinen Garten ist diese Variante eher nicht gegeben. Wer ein großes Feld oder Grundstück besitzt, wird sich weniger daran stören als jemand, der generell nur 100 m² Gartenfläche besitzt. In solch einem Fall, sollten Sie eher auf Erdsonden setzen, da diese von der Fläche nicht so viel Platz benötigen.

Die Erdwärmesonden von der Erdwärmepumpe

Bei diesem System wird im Regelfall sehr tief gebohrt, genauer gesagt rund 40 bis 99 Meter unter die Erde. Dafür wird das ganze Jahr über eine konstante Leistung garantiert und das Grundstück nicht komplett beeinträchtigt, wie beim Erdwärmekollektor System. Einen Nachteil gibt es trotzdem. Zum einem muss es möglich sein, dass Bohrgeräte auf Ihr Grundstück gelangen und dieses nicht belasten. Ferner spielt die Bodenbeschaffenheit eine Rolle bei der Verlegung. Ist der Grundwasserspiegel beispielsweise höher, müssen die Sonden eventuell aufgeteilt werden. Diese wiederrum benötigen in etwa einen Abstand von fünf Meter. Ist der Garten auch hier zu klein, ist auch diese Variante leider nicht möglich. Da viel gebohrt und installiert wird, ist eine Wärmepumpe dieser Art auch mit hohen Kosten verbunden. Sie lohnen sich im Endeffekt, weil Sie auf Dauer viel Geld damit sparen und auch den Wert des Grundstückes enorm erhöhen.

Bei kleineren Grundstücken empfehlen sich im Regelfall die Erdwärmesonden, bei unwegsamen und schwer zugängigen Gelände im Regelfall eher die Erdwäremekollektoren.

Entdecken Sie die Erdwärmepumpen im Shop

Direkt bei uns im Shop finden Sie verschiedene Erdwärmepumpen für Ihre günstige Heizzukunft. Gerne beraten wir Sie auf diesem Gebiet und helfen Ihnen dabei, dass Sie die passende Wärmepumpe finden. All unsere Pumpen sind hochwertig und werden von bekannten Herstellern produziert. Ganz egal ob Erdwärmepumpe, Luftwärmepumpe oder Wärmetauscher - bei uns werden Sie fündig!

Dieser Artikel wurde von Mau am 19.12.2016 veröffentlicht und wurde das letzte Mal am 24.03.2017 übearbeitet.

UNIDOMO® | Wir beraten Sie gern!
Kontaktieren Sie unsere Experten für eine kompetente und freundliche Beratung.
Wir bieten ausschließlich Fachhandelsprodukte namhafter Hersteller an!
04621 - 30 60 89 90
Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
info@unidomo.com

Nach oben