Persönliche Beratung von Fachleuten:  04621 30 60 89 90

Infrarotheizung

Infrarotheizung - Umweltfreundlich für ein gesundes Raumklima sorgen

Die Infrarotheizung gehört zu den Elektroheizungen und ist ohne Zweifel eine der vielseitigsten Heizungsvarianten überhaupt. Mit Infrarotstrahlern wird auf eine völlig andere Art ein angenehmes Raumklima geschaffen: Sie erwärmen nicht die Luft, wie es viele Heizungen tun, sondern geben die Wärme direkt an die Wände, die Gegenstände und die Menschen in dem jeweiligen Raum ab.

Infrarotheizung - gleichmäßige Wärme im ganzen Raum

Üblicherweise steigt Wärme nach oben. In der Folge ergeben sich zwischen Decke und Boden erhebliche Temperaturunterschiede, „kalte Füße“ sind sozusagen vorprogrammiert. Beim Heizen mit Infrarot ist kaum ein Temperaturunterschied feststellbar. Die Infrarotwellen verteilen sich gleichmäßig im Raum und verteilen somit auch die Wärme gleichmäßig. So herrscht in jeder Raumebene wohlige Wärme. Gerade für höhere Räume ist dies eine geniale Heizmöglichkeit.

Die Einsatzgebiete der Infrarotheizung sind nahezu unerschöpflich. Sie findet sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich Verwendung.
Standorte können zum Beispiel folgende Orte sein:

  • das Badezimmer,
  • über dem Babywickeltisch,
  • auf dem Bau zur Trocknung von Bauwerken,
  • der Wintergarten,
  • das Büro,
  • Biergärten und
  • Straßencafés.

Diese Liste ließe sich unendlich fortführen. Es gibt kaum einen Ort, der nicht mit Hilfe einer Infrarotheizung beheizt werden kann. Durch ihre Flexibilität bieten die Infrarotheizungen gegenüber anderen Heizungen enorme Vorteile. Sie können individuell in den Raum integriert werden, dauerhaft dort verbleiben oder nur vorübergehend. Bei der Auswahl der Infrarotheizung ist die Raumgröße entscheidend. Danach wird festgelegt, wie viel Watt das Gerät haben muss. Die Leistung variiert zwischen 100 und 2.500 Watt.

Als Faustregel gilt: Pro Quadratmeter sollten etwa 60 Watt Heizleistung zur Verfügung stehen. Eine 800-Watt-Infrarotheizung ist beispielsweise für einen Raum mit einer Fläche von 13 bis 20 Quadratmeter ausreichend. Gern sind Ihnen die Experten von uniDomo dabei behilflich, eine individuell auf Ihren Bedarf abgestimmte Infrarotheizung zu finden!

Mit der Infrarotheizung punktuell Akzente setzen

Interessant ist auch die Möglichkeit, mit einer Infrarotheizung von Unidomo punktuell Akzente zu setzen. Wie das geht? Mit Infrarotheizungen können persönliche Gestaltungswünsche erfüllt werden. Die Fülle an Varianten ist enorm. So kann die Infrarotheizung die Optik einer Marmorplatte oder eines Spiegels aufweisen und dadurch nahezu unsichtbar in den Raum eingelassen werden. Hier wäre etwa die Montage in einer (öffentlichen) Toilette denkbar.

Die Infrarotheizung mit Spiegeloberfläche erfüllt in dem Falle gleich zwei Funktionen: Einerseits heizt sie, andererseits ist sie als Spiegel verwendbar. Infrarotheizungen können an der Wand oder an der Decke montiert werden. Als Alternative dazu steht der Einbau direkt in die Wand offen. uniDomo bietet Ihnen Infrarotheizungen für verschiedene Montagevarianten an. Mit uns als Partner sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Die Infrarotheizung ist umweltfreundlich

Die Infrarotheizungen von Unidomo sorgen auf umweltfreundliche Weise für ein gesundes Raumklima. Beim Heizen mit Infrarotstrahlen entstehen weder Staub noch Bakterien. Die Raumluft erfährt dementsprechend keinerlei Belastung. Beim Heizen mit herkömmlichen Heizsystemen steigt die warme Luft nach oben auf, verteilt sich an der Decke und fällt schlussendlich auf die kühlen Wände herab. Dabei werden Staub und Bakterien aufgewirbelt, die die Luft trocken machen.

Bei einer Infrarotheizung ist das nicht der Fall. Des Weiteren entfällt eine aufwändige Installation und es bedarf keinen Platz zur Lagerung von Brennstoffen. Die Infrarotheizungen selbst haben ebenfalls wenig Platzbedarf. Ihre platzsparende Bauweise nimmt keine wertvolle Wohnfläche weg. Die Räume bleiben somit voll und ganz nutzbar. Sie finden mit Hilfe der Experten von uniDomo die Ihren persönlichen Ansprüchen entsprechende Infrarotheizung, montieren diese nach der Lieferung am vorgesehenen Platz und können sie sofort in Betrieb nehmen. Einfacher geht es kaum, auf gesunde und schnelle Art Wärme genau dort, wo man sie haben möchte, zu bekommen!

Häufige Fragen


Infrarotheizungen sind etwas Besonderes und funktionieren auf eine vollkommen andere Weise, als herkömmliche Heizkörper. Die Strahlungswärme der Infrarotheizung erwärmt nicht die Raumluft, sondern die Wände, die Decke, Ihre Einrichtungsgegenstände und Ihren Körper. Die Wärme wird gespeichert und bei Bedarf wird sie abgegeben.

Am besten lässt sich das Gefühl mit einem angenehmen Sonnenbad vergleichen. Die so erzeugten Wärmewellen haben zudem kaum Auswirkung auf die Luftbewegung und sorgen für eine gleichbleibende, angenehme Luftfeuchtigkeit. Die Luft bleibt somit frisch und staubfrei. Außerdem gibt es beim Lüften des Raumes keine negativen Auswirkungen auf die Heizwirkung. Infrarotheizungen werden mit Strom betrieben und darin liegt auch der Hauptkritikpunkt, denn Heizen mit Strom ist vergleichsweise teuer.


Infrarotheizungen benötigen ein wenig Anlaufzeit, bis die Strahlung abgegeben wird. Je nach Infrarotheizung erwärmen sich die Gegenstände innerhalb von 5 bis 20 Minuten. Es ist also relativ schnell eine Erwärmung zu bemerken.

Wie schnell der Raum letztendlich aufgeheizt wird, hängt von mehreren Gründen ab. Wenn sich in dem Raum vi