Designheizkörper

  • Spiegel Paneelheizkörper Modell Panio mit Spiegel Höhe 1800 mm einlagig
  • Spiegel Paneelheizkörper Modell Panio Duo mit Spiegel Höhe 1800 mm
  • Purmo Faro V Typ 22 Höhe 1950 mm Vertikal Heizkörper feinprofilierte Front
  • HSK Softcube Designheizkörper Glas weiß / Spiegel 1800 x 570 mm
  • Eckheizkörper Heizkörper für Ecke Aurora-E 1800 x 340 mm Vertikal
  • Purmo Faro V Typ 21 Maße 1800 x 620 mm Vertikal Heizkörper feinprofilierte Front
  • Halbkreis / Halbrund Röhrenheizkörper schmal gebogen Aurora-W 1800 x 340 mm Vertikal
  • Forte Röhrenheizkörper mit Ovalrohren Mittenanschluss Höhe 600 mm Breite 816 mm weiß oder anthrazit
  • HSK Sky Vertikal Design Rippen Heizkörper hohe Leistung
  • HSK Designheizkörper Atelier Highline mit Metallfront weiß oder graphit schwarz 1860 x 620 mm
  • HSK Juke Design Badheizkörper Mittelanschluss
  • HSK Designheizkörper Atelier Highline mit Glasfront weiß 1860 x 620 mm
  • Oval Röhrenheizkörper Forte Höhe 1800 mm Vertikal Mittenanschluss weiß oder anthrazit
  • Chrom Handtuchtrockner Badheizkörper Handtuchwärmer gebogen diverse Größen
  • Oval Röhrenheizkörper Forte DUO Höhe 1800 mm Vertikal Mittelanschluss weiß oder anthrazit
  • Forte DUO Röhrenheizkörper mit Ovalrohren Mittenanschluss Höhe 600 mm Breite 816 mm weiß
  • Chrom Handtuchheizkörper Badheizkörper Handtuchwärmer Classic chrom gerade diverse Größen
  • Corpotherma Panio Scala Plus Paneelheizkörper Badheizkörper
  • Vierkant Rohr - Heizkörper vertikal vierkant Dupo weiß Höhe 1800 mm
  • Handtuchheizkörper 2-lagig Badheizkörper Designheizkörper Modell Sculpa hohe Watt-Leistung
  • Designheizkörper - stilvoll heizen

    Die meisten kennen Heizkörper als rechteckige, weiße und unscheinbare Elemente, die dazu dienen, einen Raum zu beheizen. So muss ein Heizkörper aber nicht immer aussehen: Mit einem Designheizkörper holen Sie sich eine Wärmequelle in Ihren Raum, die auch noch schick aussieht. Designheizkörper funktionieren genauso, wie ihre unscheinbaren Gegenstücke, jedoch ist ein Designheizkörper mit einem besonderen Design ausgestattet. Zum Beispiel einer eleganten Farbe, ausgefallenen Form oder der Designheizkörper ist als solcher gar nicht zu erkennen, da sich dieser hinter einer Spiegelfläche oder einem Bild befindet. Stöbern Sie durch unsere große Auswahl an Designheizkörpern und finden Sie das perfekte Designerstück für Ihr Eigenheim.

    Was sind Designheizkörper genau?

    Ein Designheizkörper sorgt wie jeder andere Heizkörper auch, für wohlige Wärme in Ihrem Wohnraum. Der Unterschied zu einem Standard-Heizkörper ist, das extravagante Erscheinungsbild des Designheizkörpers. Von Leiter-Design, über Spiegel-Optik bis hin zu einem Heizkörper der aussieht wie ein Bild. Wenn Sie einen besonderen Blickfang für Ihr Eigenheim suchen, dann ist ein Designheizkörper genau der richtige für Sie. Viele Designheizkörper besitzen zusätzliche Funktionen. So kann der Heizkörper nicht nur den Raum erwärmen, sondern dient zum Beispiel auch als Handtuchhalter, Spiegel oder Regal. Die generelle Funktionsweise eines Designheizkörpers unterscheidet sich nicht von der eines Kompaktheizkörpers oder Badheizkörpers. In jedem Raum indem Sie einen Heizungsanschluss besitzen, kann der Designheizkörper problemlos angebracht werden.

    Designheizkörper mit Spiegel
    Mit diesem Designheizkörper können Sie den Raum beheizen und diesen gleichzeitig als Spiegel nutzen. ©Corpotherma

    Designheizkörper für Wohnzimmer und Bad

    Das Wohnzimmer, als auch das Badezimmer sind Orte der Erholung. Deswegen sollten genau diese Räume optisch ansprechend sein und ein stimmiges Raumbild ergeben. Hierfür eignet sich perfekt ein Designheizkörper.

    Zudem ist ein Designerheizkörper mit Handtuchalter im Badezimmer äußerst praktisch: Dort dient dieser als optisches Highlight, Wärmespender und Handtuchtrockner. Im Wohnzimmer hingegen kann der Designerheizkörper ein kleines Kunstwerk sein und den Raum optisch ergänzen. Oder Sie nutzen einen Heizkörper mit Design ganz bewusst als Blickfang. Egal, für welches Design Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass Sie den Heizkörper so platzieren, dass dieser den Raum ausreichend erwärmt.

    Designheizkörper mit unterschiedlichen Anschlüssen

    Designheizkörper können unterschiedliche Quellen für die Wärmeerzeugung nutzen. Wie klassische Heizkörper werden diese ganz normal am Heizungskreislauf angeschlossen und beziehen ihre Wärme aus dem Wasser, das durch die Zentralheizung erhitzt wird. Eine weitere Variante ist ein Designheizkörper mit Elektroanschluss. Hier wird im Inneren des Heizkörpers eine Transportflüssigkeit erhitzt, die wiederum die erzeugte Wärme an den Raum abgibt. In unserem Sortiment erhalten Sie beide Funktionsvarianten der Designheizkörper.

    Funktionsweise eines Designheizkörpers

    Wer sich für einen Designheizkörper entscheidet, sollte neben einem attraktiven Design unbedingt auf die Wärmeformen und die Heizleistung achten. Designheizkörper funktionieren entweder auf die klassische Weise (Heizungswasser), über einen Elektroheizstab oder im Mischbetrieb. Für die klassische Betriebsweise wird der Designheizkörper an den Warmwasserkreislauf der Heizungsanlage angeschlossen. Auf diese Weise wird er wie alle anderen Heizkörper mit heißem Heizungswasser versorgt, das ihn durchströmt. Durch Strahlungs- und Konvektionswärme gibt der Designheizkörper die Wärme an den Raum ab. Das Heizungswasser zirkuliert durch die Rohre und kehrt abgekühlt wieder zum Heizungssystem zurück. Das Prinzip der Konvektion: Warme Luft steigt auf, kalte Luft senkt sich ab. Die Strahlungswärme ist die Wärme, die Sie fühlen und spüren können.
    Designheizkörper mit einer hohen Konvektionsleistung kommen zum Einsatz, wenn der ganze Raum durch diesen beheizt werden soll. Eine hohe Strahlungswärme ist zum Beispiel im Bad sinnvoll, wenn Sie mit dem Designheizkörper Handtücher, Kleidung trocknen möchten. Oder um sich nach einer erfrischenden Dusche vor ihm aufzuwärmen.
    Ein elektrischer Designheizkörper wird über eine Heizpatrone betrieben. Bei dieser Variante befindet sich nicht ausschließlich Wasser im Heizkörper, sondern ebenfalls eine Thermoflüssigkeit, die dafür sorgt, dass das Wasser im Winter nicht gefriert. Durch den Heizstab, der an die Steckdose angeschlossen wird, erhitzt sich das Wasser im Designheizkörper und gibt die Wärme an den Raum ab.
    Designheizkörper, die für den Mischbetrieb hergestellt wurden, können auf beide Arten betrieben werden. So können sie in den Übergangsmonaten elektrisch betrieben werden und während der Heizperiode über die Heizungsanlage.