Zentrale Lüftungsanlagen

Serie
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Energieeffizienzklasse
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Verfügbarkeit
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Hersteller
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();
Preis
"use strict"; var keypressSlider = document.querySelector(".slider-keypress"); var input0 = document.querySelector(".input-with-keypress-0"); var input1 = document.querySelector(".input-with-keypress-1"); var inputs = [input0, input1]; noUiSlider.create(keypressSlider, { start: [92.9, 4250.9], connect: true, range: { min: [92.9], max: [4250.9] } }); keypressSlider.noUiSlider.on("update", function(values, handle) { inputs[handle].value = values[handle]; function setSliderHandle(i, value) { var r = [null, null]; r[i] = value; keypressSlider.noUiSlider.set(r); } inputs.forEach(function(input, handle) { input.addEventListener("change", function() { setSliderHandle(handle, this.value); }); input.addEventListener("keydown", function(e) { var values = keypressSlider.noUiSlider.get(); var value = Number(values[handle]); var steps = keypressSlider.noUiSlider.steps(); var step = steps[handle]; var position; switch (e.which) { case 13: setSliderHandle(handle, this.value); break; case 38: position = step[1]; if (position === false) { position = 1; } if (position !== null) {setSliderHandle(handle, value + position); } break; case 40: position = step[0]; if (position === false) { position = 1; } if (position !== null) { setSliderHandle(handle, value - position); } break; } }); }); });
var $rows = $('.widget-filter-base .card-columns'); $rows.first().append($rows.not(':first').children()) $rows.not(':first').remove();

Zentrale Lüftungsanlagen – Frische Luft für Ihren Neubau

Zentrale Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung werden in Neubauten immer beliebter und sind durch die Energieeinsparverordnung in vielen neu gebauten Häusern zudem notwendig. Im Folgenden verraten wir Ihnen, welche Rolle dabei die Wärmerückgewinnung spielt und welche Faktoren Sie bei der Planung einer zentralen Lüftungsanlage berücksichtigen sollten.

Navigation

Warum eine zentrale Lüftungsanlage so wichtig ist

Die Gebäudehülle moderner Neubauten sowie Effizienzhäusern und Passivhäusern wird immer dichter. Um in solchen Häusern den Mindestluftwechsel sicherzustellen, kommen zentrale Lüftungsanlagen zum Einsatz. Mit einer zentralen Lüftungsanlage wird zum einen für ein gesundes Raumklima und zum anderen für den Schutz des Gebäudes gesorgt. Verbrauchte Luft und Schadstoffe werden abgeführt und durch frische, sauerstoffreiche Luft ersetzt. Schäden durch Feuchtigkeit und Schimmelbildung wird mit einer zentralen Lüftungsanlage durch die Luftzirkulation effektiv vorgebeugt.

Funktionsweise einer zentralen Lüftung

Bei der zentralen Lüftung mit Wärmerückgewinnung ist das gesamte Gebäude mit einem Rohrleitungssystem vernetzt, welches von einem Gerät gesteuert wird. Die einzelnen Räume sind dabei in Zu- und Ablufträume unterteilt. So gehören Schlaf- und Wohnbereiche zu den Zulufträumen. Räume in denen gerne Feuchtigkeit entsteht, wie Küche oder Badezimmer gehören zu den Ablufträumen. Verbrauchte Luft wird eingesogen und über das Rohrsystem zum Wärmetauscher transportiert, wo die Wärmerückgewinnung und der Luftaustausch stattfindet. Während die Abluft das System verlässt, wird gleichzeitig frische Luft von draußen eingesogen und mit der wiedergewonnen Wärme in die entsprechenden Räume geleitet. Zentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sind in der Lage über 90 % der Wärme aus der Abluft zu gewinnen.

Funktionsweise von Wärmerückgewinnung

Unter Wärmerückgewinnung versteht man die Wiedernutzbarmachung von bereits vorhandener Wärme. Das Ziel der Wärmerückgewinnung ist es Energiekosten zu sparen und Emissionen zu verringern. Bei einem Luftwechsel eines Lüftungssystems mit Wärmerückgewinnung heißt es im Konkreten, die Wärme der Abluft wird dazu genutzt, die frische Zuluft zu temperieren. Eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung versorgt Ihr Haus mit frischer Luft und speichert zusätzlich die vorhandene Wärme. Hierbei wird die verbrauchte Raumluft abgesaugt und durch verbaute Kanäle nach draußen abtransportiert. Die vorhandene Wärme wird durch einen Wärmetauscher gespeichert und an die frische Zuluft gegeben. Der Wärmetauscher entzieht der Abluft bis zu 90% der Wärme. Die warme Frischluft gelangt nun über das Rohrsystem zurück in das Haus. Somit sorgt ein Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung nicht nur für frische Luft, sondern Sie sparen auch noch Energiekosten.

Arten der Wärmerückgewinnung

Die Wärmerückgewinnung in einer zentralen Lüftungsanlage funktioniert über einen verbauten Wärmetauscher. Technisch gesehen, ist der Vorgang der Wärmerückgewinnung auf zwei verschiedene Arten möglich. Es wird zwischen der rekuperativen Wärmerückgewinnung und der regenerativen Wärmerückgewinnung unterschieden. Bei zentralen Lüftungsanlagen greift man meist auf die rekuperative Methode zurück. Frischluft und Abluft strömen dabei in verschiedenen Kanälen aneinander vorbei, während die Wärme der Abluft sich auf die frische Zuluft überträgt. Da die zwei Ströme nicht miteinander in Berührung kommen, werden Gerüche und andere Partikel nicht mit übertragen. Der Luftaustausch ist daher äußerst hygienisch.

Voraussetzungen für effiziente Funktion einer zentralen Lüftungsanlage

Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung helfen, die Heizkosten massiv zu senken, doch je nach Bauart des Gebäudes arbeiten die Lüftungen unterschiedlich effizient. Die wichtigste Voraussetzung für effiziente Wärmerückgewinnung ist eine dichte Gebäudehülle. Bei einem gut gedämmten Haus geht am wenigsten Energie aus dem inneren verloren. Aus diesem Grund wird in Passivhäusern und Niedrigenergiehäusern die höchste Effektivität und Wirtschaftlichkeit mit einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung erreicht.

Kosten senken durch Förderung

Die Anschaffungskosten einer zentralen Lüftungsanlage können je nach Bauvorhaben und Größe des Gebäudes stark variieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, die Kosten zu senken, indem Sie staatliche Förderungsmaßnahmen in Anspruch nehmen. Sie können zum Beispiel im Zuge der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) mit einer Förderung bis zu 20% der Kosten erstattet bekommen. Um diese zu erhalten, müssen allerdings einige Bedingungen erfüllt werden. Es ist unter anderem notwendig, die Förderung vor dem Einbau zu beantragen. Außerdem muss ein Experte für Energieeffizienz (Energieberater) in das Bauvorhaben involviert sein. Auch die Art der Lüftungsanlage spielt für die Förderung eine entscheidende Rolle. Es muss eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sein.

Vorteile und Nachteile einer zentralen Lüftungsanlage

Vorteile:

  • Senkung der Heizkosten dank Wärmerückgewinnung
  • Umweltschonend
  • Schützt vor Feuchtigkeit und Schimmel
  • Von überall steuerbar
  • Zentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung sind förderfähig
  • Filter halten Pollen und Staub draußen – für Allergiker
  • Durchgehend gesundes Raumklima mit frischer Luft

Nachteile:

  • Nur mit guter Dämmung effektiv. Meist nur für Neubauten geeignet
  • Nachrüstung sehr aufwändig
  • Hohe Anschaffungskosten
  • Genaue Planung notwendig
  • Regelmäßige Wartung

Zentrale Lüftungsanlage im Neubau

Bei Lüftungsanlagen wird zwischen dezentralen und zentralen Anlagen unterschieden. Eine zentrale Lüftungsanlage empfiehlt sich bei mehreren zu lüftenden Räumen und einem hohen Lüftungsvolumen. Zentrale Lüftungsanlagen gehören zu den effektivsten Lösungen, um Ihren Neubau zu lüften und gleichzeitig Energie zu sparen. Die Voraussetzung für effektives Belüften ist eine möglichst luftdichte Gebäudehülle. Diese sorgt für nahezu keinen Wärmeverlust und zudem lässt sich die Luftfeuchte wesentlich besser regulieren. Die dezentralen Geräte kommen zum Einsatz, wenn Sie eine Lüftungsanlage für einen einzelnen Raum benötigen, wie zum Beispiel das Bad oder die Küche.

Zentrale Lüftungsanlage auch im Altbau?

Auch im Altbau kann eine Lüftungsanlage das Wohnklima deutlich verbessern, wenn die Voraussetzungen stimmen. Für die Sanierung sind allerdings dezentrale Lüftungsanlagen wesentlich besser geeignet als ein zentrales Lüftungssystem. Dezentrale Lüftungsanlagen sind kostengünstiger und lassen sich mit weniger Aufwand nachträglich in Ihr Bestandsgebäude installieren. Diese sind ebenfalls mit Wärmerückgewinnung bei uns im Shop erhältlich.

Zentrale Lüftungsanlage bei UNIDOMO kaufen

In unserem Shop finden Sie zentrale Lüftungsanlagen als Einzelgerät oder in praktischen Paketen. Wir führen zentrale Lüftungsgeräte von renommierten Herstellern wie zum Beispiel Helios, Wolf, Pluggit oder Buderus. Sie haben noch Fragen oder wissen nicht welches System für Ihr Bauvorhaben das richtige ist? Rufen Sie uns an. Unser Fachmann ist für Sie da und beantwortet Ihnen gerne alle offenen Fragen. Eine detaillierte Planung und Beratung ist vor dem Kauf einer zentralen Lüftungsanlage das A und O.