HSK Line Pro Badheizkörper mit verchromten Handtuchhaken

Artikelnummer: 8096178-88
EAN:
SKU: 219407

548,90 € *
Inhalt 1 Stück

* inkl. ges. MwSt. - Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

 

Montag bis Freitag 08:00 - 17:00 Uhr

HSK Badheizkörper Line Pro Mittelanschluss 

1215 x 600 mm
1775 x 600 mm
Farben: weiß, grau, schwarz matt, silber, Sandstein, Pergamon, graphit schwarz, bahama beige, bitte wählen

 

Der Designheizkörper Line Pro ist ein Klassiker, aber weiter gedacht.

Dank der oberhalb angebrachten, verchromten Handtuchhaken, finden hier bis zu vier Handtücher Platz zum Trocknen, ohne dabei die Rückseite zu verhängen. Da diese frei bleibt, kann die Wärme großzügig abgegeben und somit das Badezimmer angenehm erwärmt werden.

 

Produktbeschreibung:

  • Farbe weiß und graphit-schwarz 48 Stunden Lieferzeit
  • restliche Farben ca. 2-3 Wochen Lieferzeit
  • weitere RAL-Farben auf Anfrage
  • die abgebildeten Farben können bei Lichteinfall anders ausfallen
  • Modernste Fertigungstechnologie
  • Qualitätsstahl höchster Güte
  • alle Heizkörper sind Pulver-Beschichtet
  • Halterungen, Montagematerial, Entlüftungs- und Verschlussstopfen im Lieferumfang enthalten

 

Technische Daten:

  • Betriebsdruck max. 10 bar
  • Wand bis Mitte Anschluss: 69-79 mm
  • Wand bis Vorderkante Heizkörper: 94-104 mm
  • Bautiefe 30 mm
  • Mittelanschluss: Nabenabstand 50 mm
  • Gewicht 1215 x 600 mm: 13,9 kg
  • Gewicht 1775 x 600 mm: 20,2 kg

 

Leistung:

 

 Maße  75/65/20 °C 70/55/20°C 55/45/20°C
1215 x 600 mm 711 Watt 504 Watt 368 Watt
1775 x 600 mm 1032 Watt 730 Watt 533 Watt

Montage, Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung und Instandsetzung müssen von autorisierten Fachbetrieben (Heizungsfachbetrieb / Vertragsinstallationsunternehmen) durchgeführt werden.

Installationshinweis 400V:
Bei elektrischen Geräten mit einem Anschlusswert von 400V ist ein Starkstromanschluss (Drei-Phasen-Wechselanschluss) notwendig, die Installation darf nur durch einen eingetragenen Fachhandwerksbetrieb vorgenommen werden und vor einer Erstinstallation ist die Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers einzuholen.