Kostenlose Beratung durch unsere Heizungs- und Sanitär-Experten
04621 30 60 89 90
Montag - Freitag: 8 bis 17 Uhr
Gasthermen von Buderus - Erfahrungen und Preise | UNIDOMO
Bild: Einbausituation Gas-Brennwertgerät Logamax plus GB172
Gasthermen - die kompakte, dezentrale Lösung | © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland

Überblick: Gasthermen von Buderus

Mit einer Gastherme von Buderus erzeugen Sie Wärme dezentral genau da, wo sie benötigt wird. Das minimiert Wärmeverluste und ermöglicht eine individuelle Steuerung und Abrechnung der Heizkosten. Im UNIDOMO-Shop erhalten Sie verschiedene Gasthermen für unterschiedliche Anforderungsbereiche: Heizungsthermen sind ebenso verfügbar wie gasbetriebene Kombithermen mit integrierter Warmwasserbereitung.

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die verschiedenen Gasthermen von Buderus, ihre Besonderheiten, Vorteile und Kosten. Zudem geben wir Ihnen nähere Informationen zur staatlichen Förderung für effiziente Gasheizungen und stellen Ihnen ein konkretes Einbau-Beispiel für eine beispielhafte Wohnung vor. Wenn Sie möchten, können Sie die genannten Produkte direkt hier im UNIDOMO-Shop bestellen.


Inhaltsverzeichnis


Über Gasthermen

Die Gastherme, auch Etagenheizung genannt, ist eine spezielle Bauart der Gasheizung, die häufig bei beengten Platzverhältnissen oder in Mehrfamilienhäusern eingesetzt wird. Wie jede Gasheizung gewinnt sie Wärmeenergie aus der Verbrennung von Gas; meist Erdgas, seltener beispielsweise Flüssig- oder Biogas. Ein großer Vorteil der Gastherme gegenüber der Zentralheizung sind die deutlich kürzeren Leitungswege, wodurch Wärmeverluste minimiert werden. Im Gegensatz zur Zentralheizung im Keller werden Gasthermen im Mehrfamilienhaus direkt in den einzelnen Wohnungen eingebaut. Dort nehmen sie zwar etwas Platz weg, haben dafür aber einige Vorteile: Eine Etagenheizung erlaubt die individuelle Abrechnung des Gasverbrauchs für jede einzelne Wohnung. So bezahlt jede Partei nur für das Gas, welches sie auch tatsächlich verheizt hat. Zudem können die einzelnen Thermen individuell gesteuert werden und erlauben so eine bedarfsgerechte Wärmeerzeugung.

Vorteile einer Gastherme Nachteile einer Gastherme
Individuelle, bedarfsgerechte Wärmeerzeugung Mehrfamilienhäuser benötigen mehrere Thermen
Präzise Abrechnung des tatsächlichen Verbrauchs Wartung einzelner Thermen aufwendiger als bei Zentralheizung
Geringe Wärmeverluste dank kurzer Leitungswege Betrieb verursacht Geräusche in der Wohnung
Kompakte Bauweise, geringer Platzbedarf -

Besonderheiten bei Buderus

Gasthermen von Buderus gehören seit langer Zeit zu den besten am Markt verfügbaren Lösungen für die platzsparende Bereitstellung von Heizwärme und Warmwasser. Die Traditionsmarke Buderus überzeugt mit langjähriger Expertise, kombiniert mit innovativer Technologie und langlebigen Produkten. Ein großer Pluspunkt: Bei Buderus erhalten Sie nicht nur die Gastherme selbst, sondern auch umfangreiches Zubehör, von der Steuerungseinheit über verschiedene Speicher und Heizkörper bis hin zu Solaranlagen - alles aus einer Hand und optimal aufeinander abgestimmt. Natürlich können Sie die vorgestellten Produkte von Buderus im UNIDOMO-Shop kaufen.


Geräte und Preise im Vergleich

Hier im Shop von UNIDOMO finden Sie verschiedenste Gasthermen von Buderus: Heizthermen dienen der Raumheizung, während die sogenannten Kombithermen, wie der Name schon nahelegt, die Raumheizung mit der Erzeugung von Warmwasser kombiniert. Entscheiden Sie sich für solch ein Gerät, müssen sie also weder für die Heizung noch für das Warmwasser eine gesonderte Lösung finden. Zudem steht Ihnen eine breite Palette von Komplettpaketen für die verschiedensten Anforderungen zur Verfügung: Von der kostengünstigen Basisvariante, bestehend aus Heiztherme, Bedieneinheit, Abgaspaket und Zubehör, bis hin zur Komplettlösung mit Pufferspeicher, Frischwasserstation und Solarkollektoren ist garantiert für jeden das passende Paket dabei.

Bauart Preise im UNIDOMO-Shop
Heizthermen 1.766 - 3.510 €
Kombithermen 2.190 € - 3.116 €
Komplettpakete 2.034 - 13.347 €

(*) Alle Preisangaben beziehen sich auf die aktuellen Preise der jeweiligen Gastherme ohne Zubehör und ohne zusätzliche Kosten wie z. B. Montage oder Abnahme durch den Schornsteinfeger. Änderungen jederzeit möglich.

Laufende Kosten

Bild: Buderus Gastherme laufende Kosten
Laufende Kosten einer Gastherme | © TheAngryTeddy / pixabay.com CC0

Die laufenden Kosten einer Gastherme lassen sich nicht pauschal angeben, denn ihr Energiebedarf richtet sich stark nach dem konkreten Zweck: Eine reine Heizungstherme benötigt im Verhältnis weniger Energie als ein Gerät, das nach dem Durchlaufprinzip Warmwasser bereitstellt. Wir haben im Folgenden eine Übersicht über die zu erwartenden laufenden Kosten verschiedener Varianten zusammengestellt.

Wir gehen bei unseren Berechnungen von einem Einfamilienhaus im Gebäudebestand mit einer Wohnfläche von 150 Quadratmetern aus, das von vier Personen bewohnt wird, mit einer benötigten Heizleistung von 15 kW und einem jährlichen Heizwärmebedarf von rund 30.000 kWh sowie einem Energiebedarf für die Warmwasserbereitung von rund 2.600 kWh. Die konkreten laufenden Kosten setzen sich aus mehreren Posten zusammen:

Zusätzlich zum Brennstoff müssen Sie jährlich rund 100 Euro für die Wartung und 40 bis 70 Euro für die Überprüfung durch den Schornsteinfeger veranschlagen. Bei einer reinen Heizungstherme können Sie in diesem Szenario von laufenden Kosten von rund 2.200 Euro ausgehen, reine Warmwasserbereitung schlägt mit um die 350 Euro zu Buche und im Falle einer Kombitherme werden ca. 2.350 Euro fällig.

Gastherme Laufende Kosten Heizwärme Laufende Kosten Warmwasser Wartung und Schornsteinfeger Jährliche laufende Kosten gesamt
Heizungstherme ca. 2.025 € - ca. 140 - 170 € ca. 2.165 - 2.195 €
Kombitherme ca. 2.025 € ca. 180 € ca. 140 - 170 € ca. 2.345 - 2.375 €

Förderung für Gasthermen von Buderus

Wer sich für den Einbau einer effizienten Gasheizung mit Brennwerttechnik entscheidet, kann in den Genuss staatlicher Förderung kommen. Die Art der Heizung spielt dabei keine Rolle - egal ob großer Heizkessel oder kompakte Gastherme, die Fördermöglichkeiten bleiben die gleichen. Die größten Unterschiede hängen an der Frage, ob die neue Gastherme von Buderus in einem Altbau oder in einem Neubau zum Einsatz kommen soll:

Im Neubau kann eine Heizung nicht einzeln gefördert werden; die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert das Bauprojekt nur als Ganzes. Hierbei kommt der Kredit 153 zur Anwendung, bestehend aus einem Darlehen von bis zu 100.000 Euro und einem Tilgungszuschuss von bis zu 15.000 Euro. Kombinierbar mit diesem Kredit ist die Förderung des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für Solarthermie-Anlagen (ab 20 m²). Hier ist, je nach Größe der Anlage, ein Zuschuss von mindestens 1.500 Euro möglich.

Im Altbau gibt es potenziell verschiedene Fördermöglichkeiten, meist werden Sie aber auf den KfW-Zuschuss 430 zurückgreifen. Dieser gewährt Ihnen einen Zuschuss von 15 Prozent der Gesamtkosten - maximal allerdings 7.500 Euro - wenn Sie eine veraltete Heizung durch eine Gas-Brennwertheizung ersetzen und einen sogenannten hydraulischen Abgleich durchführen lassen. Wenn Sie gleichzeitig noch eine Solarthermie-Anlage installieren, qualifizieren Sie sich zudem für die entsprechende BAFA-Förderung - und für den Kesseltausch-Bonus von pauschal 500 Euro.

Anwendungsbereiche & Förderprodukt Bedingungen für Förderung Mögliche Förderung
Neubau: KfW-Kredit 153 Neubau oder Erwerb KfW-Effizienzhaus 55 oder besser Kredit bis zu 100.000 €, Tilgungszuschuss bis zu 15.000 €
Neubau: BAFA-Solarthermie-Innovationsförderung Solarthermie-Anlage ab 20 m² für Warmwasserbereitung oder zur Heizungsunterstützung 1.500 - 15.000 €, je nach Bruttokollektorfläche
Altbau: KfW-Zuschuss 430 Gas-Brennwerttherme + Hydraulischer Abgleich 15 % der Gesamtkosten, bis zu 7.500 € im Heizungs-/Lüftungspaket
Altbau: BAFA-Solarthermie-Basisförderung/Innovationsförderung + Kesseltausch-Bonus Gas-Brennwerttherme + unterstützende Solarthermie-Anlage Je nach Bruttokollektorfläche 500 - 20.000 € + 500 € pauschal für Brennwertkessel

Erfahrungen: Buderus Gasthermen im Test

Sie haben das sicher auch schon mal erlebt: Auf der Suche nach Erfahrungsberichten zu einem Produkt - sei es eine Heizung, ein Herd oder ein Toaster - sind Sie im Internet auf viele Beschwerden, aber wenig neutrale oder positive Berichte von Benutzern gestoßen. Um die Verwirrung komplett zu machen, haben Sie dann zusätzlich einen Test von einem renommierten Testportal gefunden, dessen Ergebnisse deutlich von den berichteten Erfahrungen abweichen. Die Stiftung Warentest beispielsweise hat im Jahr 2010 eine Reihe von Gasthermen mit Brennwerttechnik untersucht. Das Gerät Logamax plus GB152 16kW von Buderus überzeugte in diesem Test mit energieeffizienter Erzeugung von Heizwärme und erreichte die gute Endnote 2,2. Dieses Modell ist heutzutage zwar nicht mehr verfügbar, wurde mit dem Nachfolgemodell GB172 aber konsequent weiterentwickelt.

Wie lässt sich diese Diskrepanz zwischen Tests und Erfahrungsberichten erklären? Für das Phänomen sind mehrere Ursachen denkbar. Viele negative Berichte dürften auf Fehler bei der Installation der Geräte oder auf Bedienungsfehler zurückzuführen sein. Hinzu kommt eine Eigenart der menschlichen Psyche: Wir neigen oftmals dazu, negative Erfahrungen stärker wahrzunehmen und ihnen mehr Bedeutung beizumessen als positiven Erlebnissen. Daher kommunizieren wir sie stärker nach außen - indem wir beispielsweise in Internet-Foren von ihnen berichten. Soweit verfügbar, sollten wir uns daher eher auf seriöse, gut recherchierte Testberichte verlassen als auf spontane Meinungsäußerungen im Internet. Gute Anlaufstellen sind Verbraucherportale wie Ökotest oder die Stiftung Warentest.


Unser Einbau-Beispiel

Bild: Servicewagen von Buderus
Der Buderus Kundendienst auf Tour | © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland

Welche Gastherme von Buderus Sie kaufen sollten, lässt sich pauschal nicht sagen. Hier spielen mehrere Faktoren eine Rolle, insbesondere die Größe der Wohnung und das Alter des Gebäudes. Für unser Beispielhaus (150 Quadratmeter Altbau, vier Bewohner) ist die Buderus Logaplus Gastherme GB172 mit 20 kW absolut ausreichend für Heizwärme und Warmwasserbereitung.

Wir entscheiden uns für das Gas Sorglos-Paket OW101, das neben der Therme auch die Regelung, das Abgassystem und diverses Zubehör enthält. Das Paket ist im UNIDOMO-Shop in zwei verschiedenen Varianten erhältlich: Entscheiden Sie sich für das Abgassystem mit Dachdurchführung, kostet das Paket 2.096 Euro; die Version für die Schornsteinmontage schlägt mit 2.439 Euro zu Buche.

Da wir auch das Warmwasser über die Therme erzeugen möchten, wählen wir dazu noch den Buderus Logalux S120 W Warmwasserspeicher mit einer Kapazität von 120 Litern für 708 Euro und die dazu passende SYR Sicherheitsgruppe SYROBLOC für 71 Euro. Alles in allem kostet unser Produktpaket für die Beispielwohnung also 2.875 bzw. 3.218 Euro, je nach Abgassystem. Alle Komponenten kommen direkt von Buderus, Sie erhalten also die komplette Heizungsanlage aus einer Hand und optimal abgestimmt.

(*) Alle Preisangaben beziehen sich auf die aktuellen Preise der jeweiligen Gasheizung ohne Zubehör und ohne zusätzliche Kosten wie z. B. Montage oder Abnahme durch den Schornsteinfeger. Änderungen jederzeit möglich.


Service, Störungen und Downloads

Auch bei der besten Heizung kann es gelegentlich zu einer Störung kommen. Wenn Sie einmal ein Problem mit Ihrer Gastherme von Buderus haben sollten, können Sie zunächst selbst versuchen, es zu lösen. Häufig reicht ein Reset aus, damit das Gerät wieder anstandslos funktioniert. Je nach Problem und konkreter Therme können Sie zudem weitere Lösungen ausprobieren, etwa die Heizungsanlage entlüften oder Wasser nachfüllen. Die konkreten Fehler-Codes und Lösungsvorschläge finden Sie in der jeweiligen Bedienungsanleitung, die sie beispielsweise bequem auf der Webseite von Buderus herunterladen können.

Wenn Sie die Störung nicht selbst beheben konnten, kontaktieren Sie Ihren Installateur und geben Sie den Gerätetyp und den im Display der Therme angezeigten Störungs-Code an. Zudem gibt es den hauseigenen Buderus-Kundendienst, der Kunden und Handwerksbetrieben bei allen Fragen und Problemen mit Rat und Tat zur Seite steht. Füllen Sie einfach das Kontaktformular auf der Buderus-Webseite aus, um mit dem Kundendienst in Kontakt zu treten.


Gas-Zentralheizungen

Wenn Sie der Gastherme eine zentrale Lösung für Heizung und Brauchwarmwasser vorziehen, können Sie alternativ zu einer Gas-Zentralheizung von Buderus greifen. Diese wird meist im Heizungskeller oder in einem vergleichbaren Raum installiert, manche Anlagen können auch unter dem Dach aufgestellt werden. Die Zentralheizung versorgt das komplette Gebäude, je nach spezifischer Ausgestaltung, über ein Rohrleitungssystem entweder nur mit Heizwärme oder auch mit Warmwasser. Im UNIDOMO-Shop finden Sie die richtige Gas-Zentralheizung für Ihre Bedürfnisse - je nach Bedarf beispielsweise gerne auch als Komplettpaket mit Wärmespeicher und Solaranlage.