Bild: Luft-Wasser-Wärmepumpe Logatherm WPLS
Wärmepumpen für umweltfreundliche Wärme | © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland

Kaufberatung: Wärmepumpen von Buderus

Mit einer Wärmepumpe von Buderus heizen Sie Ihr Zuhause sparsam, umweltfreundlich und kostengünstig, denn die effizienten Multitalente nutzen die in der Umgebung enthaltene Wärmeenergie. Im UNIDOMO-Shop erhalten Sie Luft-Wasser-Wärmepumpen und Erdwärmepumpen aus dem Produkt-Portfolio von Buderus für die verschiedensten Anforderungsbereiche:

Buderus hat die richtige Wärmepumpe für Ihre Bedürfnisse, denn die flexiblen Multitalente können eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen: Sie können als alleinige Heizung oder im bivalenten Betrieb eingesetzt werden, nur für die Raumheizung oder auch zur Warmwasserbereitung und Raumkühlung genutzt werden. Auf dieser Seite verraten wir Ihnen mehr über Funktionsweise, Vorteile und Kosten der Wärmepumpen von Buderus. Außerdem erfahren Sie, welche Förderung möglich ist und was Sie bei deren Beantragung beachten müssen.


Inhaltsverzeichnis


Über Wärmepumpen

Wärmepumpen sind eine wichtige Komponente der Energiewende, da sie in erster Linie erneuerbare Energien nutzen: Die Luft wird über die Sonneneinstrahlung aufgeheizt, Geothermie nutzt die hohen Temperaturen, die im Erdinnern vorherrschen. Für den Betrieb muss einer Wärmepumpe nur relativ wenig Energie (meist elektrischer Strom) von außen zugeführt werden. Diese Energie nutzt sie, um nach dem Prinzip des “umgekehrten Kühlschranks” die aus der Umgebung gewonnene Wärme auf ein für uns nutzbares Niveau anzuheben:

Die Wärmepumpe entzieht der jeweiligen Wärmequelle einen Teil ihrer Wärme, die in einem “Verdampfer” genannten Wärmetauscher auf ein Kältemittel übertragen wird. Dieses verdampft hierbei und wird mithilfe eines Kompressors verdichtet. Dadurch erhöht sich nicht nur der Druck, sondern auch die Temperatur. In einem zweiten Wärmetauscher, dem sogenannten “Verflüssiger”, kondensiert das gasförmige Kältemittel. Dabei gibt es die Wärme an den Heizkreislauf des Hauses ab. Über eine Drossel, die den Druck senkt, wird das wieder flüssige Kältemittel zurück in den Verdampfer geleitet, wo es erneut Wärme aufnehmen kann.

Wärmepumpen haben viele Vorteile, wie insbesondere ihre sehr gute Umweltbilanz (speziell in Verbindung mit Ökostrom) und die geringen laufenden Kosten. Jedoch gibt es auch einige Dinge, die Sie beachten müssen, denn nur wenn die Grundbedingungen passen, kann eine Wärmepumpe wirklich effizient arbeiten. In der folgenden Tabelle haben wir die wichtigsten Vorteile und Nachteile für Sie zusammengefasst:

Vorteile von WärmepumpenNachteile von Wärmepumpen
Umweltfreundlich: Umgebungswärme dient als Energiequelle, mit Ökostrom ist CO2-neutraler Betrieb möglichNicht jede Bauart überall einsetzbar (Geräusche von Luft-Wärmepumpen, Platzbedarf für Erdwärmekollektoren, genehmigungspflichtige Bohrungen; ggf. kommunale Auflagen)
Unabhängigkeit von Energielieferanten, Brennstoffvorrat wird nicht benötigtHöherer Strombedarf
Bei guter Dämmung bzw. niedriger Vorlauftemperatur sehr geringe laufende KostenWenn Grundbedingungen nicht passen, steigen die Betriebskosten
Technologie auch für Warmwasser und Kühlung nutzbarBei sehr niedrigen Außentemperaturen muss evtl. elektrisch zugeheizt werden
Wartungsarm, kein Schornsteinfeger nötigMit alten Heizkörpern nur bedingt effizient nutzbar
Großzügige öffentliche Fördermöglichkeiten-

Was macht Buderus besonders?

Die Marke Buderus steht für langjährige Erfahrung und Kompetenz in Verbindung mit stetiger Weiterentwicklung und Innovation. So zeichnen sich Produkte von Buderus nicht nur durch Qualität, sondern gleichermaßen auch durch Zukunftssicherheit aus - speziell durch die innovativen Systemlösungen: So können Sie die perfekt zu Ihren Bedürfnissen passende Wärmepumpe von Buderus durch weitere moderne, energieeffiziente Komponenten für Ihr Heizungsystem ergänzen, wie beispielsweise einen Kaminofen mit Heizwasser-Wärmetauscher.


Bauarten und Preise im Vergleich

Bild: Orbit Luft-Wasser-Wärmepumpen Logatherm WPL I/IK/A
Effiziente Wärmepumpen und Zubehör von Buderus | © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland

Im UNIDOMO-Shop erhalten Sie Wärmepumpen von Buderus für verschiedenste Anforderungs- und Einsatzbereiche. Die Angebote reichen von der einfachen Brauchwasserwärmepumpe für kostengünstige und effiziente Warmwasserbereitung bis hin zum Komplettpaket aus Wärmepumpe für Heizung, Warmwasser und Kühlung, komplett mit Speicher und Solaranlage - alles aus einer Hand und optimal aufeinander abgestimmt.

Ein kostengünstiger Einstieg in erneuerbare Energien sind die Brauchwasserwärmepumpen von Buderus. Diese Luft-Wasser-Wärmepumpen im Kleinformat nutzen die Abwärme einer Verbrennungsheizung oder anderer Haushaltsgeräte, um kostengünstig Trinkwasser zu erwärmen.

Zur Raumheizung können sie allerdings nicht eingesetzt werden. Die Geräte kosten im UNIDOMO-Shop inklusive Versand zwischen 1.629 und 2.078 Euro. Die Montage ist in der Regel innerhalb einer Stunde erledigt und somit kein allzu bedeutender Kostenfaktor.

Luft-Wasser-Wärmepumpen von Buderus sind einzeln oder als praktisches Komplettpaket erhältlich. Die Preise bewegen sich zwischen 4.752 und 25.862 Euro, je nach Leistungsstärke und Funktionsumfang. Der Einbau einer Luft-Wasser-Wärmepumpe ist mit rund 2.000 bis 4.000 Euro, verglichen mit den anderen Bauarten, relativ preisgünstig, da die Erschließung der Wärmequelle wegfällt.

Erdwärmepumpen, auch Sole-Wasser-Wärmepumpen genannt, arbeiten effizienter als Luft-Wasser-Wärmepumpen. Sie sind allerdings aufwendiger und somit teurer in der Installation, da zur Erschließung ihrer Wärmequelle Sonden oder Kollektoren in den Boden eingebracht werden müssen. Die Einzelgeräte von Buderus sind im UNIDOMO-Shop für 6.252 bis 8.988 Euro verfügbar; Komplettpakete kosten zwischen 7.357 und 13.366 Euro. Für die Erschließung der Wärmequelle müssen Sie je nach Bauart zwischen 3.000 und 12.000 Euro einkalkulieren, für die Installation werden weitere 2.000 bis 3.000 Euro fällig.

Neben den elektrisch betriebenen Wärmepumpen stehen Ihnen im Sortiment von Buderus auch Absorptions-Gaswärmepumpen zur Wahl. Diese können Wahlweise als Wasser-Wasser- oder Erdwärmepumpe erworben werden, sind zusätzlich mit einem Gas-Brennwert-Modul ausgestattet und insbesondere für größere Gebäude mit einem höheren Wärmebedarf geeignet. Im UNIDOMO-Shop sind die Geräte für 21.017 Euro verfügbar.

BauartPreise im UNIDOMO-Shop
Luft-Wasser-Wärmepumpe4.752 - 17.363 € | Komplettpakete: 4.665 - 25.862 €
Erdwärmepumpe6.252 - 8.988 € | Komplettpakete: 7.357 - 13.366 €
Gas-Hybrid-Wärmepumpe21.017 €
Brauchwasserwärmepumpe1.629 - 2.078 €

(*) Alle Preisangaben beziehen sich auf die aktuellen Preise der jeweiligen Wärmepumpe ohne Zubehör und ohne zusätzliche Kosten wie z. B. Montage oder Abnahme durch den Schornsteinfeger. Änderungen jederzeit möglich.

Laufende Kosten und Stromverbrauch

Bei den laufenden Kosten einer Wärmepumpe spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Ein Posten sind die Wartungskosten. Eine jährliche Wartung ist zwar nicht vorgeschrieben, aber sehr empfehlenswert - und mit Kosten von rund 100 Euro durchaus erschwinglich. Den größeren Anteil der Betriebskosten macht der Strom aus, sofern Sie die Wärmepumpe nicht mit selbst erzeugtem Solarstrom betreiben. Für unsere Rechenbeispiele gehen wir von einem 150-Quadratmeter-Neubau mit einem jährlichen Wärmebedarf von rund 15.000 kWh aus. Für den Betrieb von Wärmepumpen bieten viele Energieversorger spezielle Stromtarife an: Der sogenannte Wärmepumpenstrom ist mit rund 22 Cent pro kWh häufig günstiger als normaler Haushaltsstrom.

Die verschiedenen Bauarten von Wärmepumpen arbeiten unterschiedlich effizient, je nach Temperatur ihrer Wärmequelle. Da die Außenluft hier die geringste Stabilität aufweist und im Winter am kältesten wird, ist der Energiebedarf einer Luft-Wasser-Wärmepumpe höher als der einer Erdwärmepumpe. Wir vergleichen in der folgenden Tabelle die laufenden Kosten einer zum Beispielhaus passenden Luft-Wasser-Wärmepumpe mit denen einer Erdwärmepumpe. Dabei legen wir die vom Jahresarbeitszahl-Rechner des Bundesverbands Wärmepumpe e. V. für die jeweiligen Wärmepumpen unter Normbedingungen ermittelte JAZ zugrunde.

Wärmepumpe von BuderusJahresarbeitszahl laut BWP-JAZ-RechnerJährlicher Stromverbrauch | StromkostenLaufende Kosten pro Jahr mit Wartung
Logatherm LS8.2 RT (Luft-Wasser-Split-Wärmepumpe)3,94ca. 3.810 kWh | ca. 840 €ca. 940 €
Logatherm WPS 8K-1 (Erdwärmepumpe)4,46ca. 3.360 kWh | ca. 740 €ca. 840 €

Bitte beachten Sie: Die hier angegebenen Zahlen wurden unter der Annahme von Normbedingungen errechnet. Sie sind daher nur als Beispielwerte zu verstehen; in der Realität können je nach konkreten Bedingungen Abweichungen entstehen. In unserem Beispiel ergeben sich für die Luft-Wasser-Wärmepumpe jährliche Kosten von rund 940 Euro, die Sole-Wasser-Wärmepumpe kommt mit ca. 840 Euro aus.

Förderung für Buderus Wärmepumpen

Bild: Einbausituation Logatherm WLW196i AR und Logatherm WLW196i IR
Effiziente Wärmepumpen können Förderung bekommen | © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, eine Förderung für Ihre Buderus Wärmepumpe zu erhalten. Die verfügbaren Optionen richten sich nach der Frage, ob das Gerät im Neubau oder im Altbau eingesetzt werden soll. Zudem variiert die Höhe der Zuschüsse je nach Bauart, Leistungsstärke und Effizienz. Generell gilt: Je mehr Wärme eine Wärmepumpe effizient erzeugen kann, desto höher fällt die Förderung aus.

Im Neubau werden Sie in der Regel zum Kredit 153 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) für energieeffizientes Bauen greifen, über den Sie ein zinsgünstiges Darlehen von bis zu 100.000 Euro und einen Tilgungszuschuss von bis zu 15.000 Euro bekommen können.

Diesen Kredit können Sie mit der Innovationsförderung und einigen Maßnahmen der Zusatzförderung des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) kombinieren, die für leistungsstarke Wärmepumpen mit einer Jahresarbeitszahl ab 4,5 Zuschüsse ab 1.300 Euro gewährt.

BauartMindest-Zuschuss BAFA (im Neubau nur für JAZ > 4.5)
Luft-Wasser-Wärmepumpe1.300 €
Erdwärmepumpe mit Erdsonde4.500 €
Erdwärmepumpe mit Kollektoren4.000 €
Wasser-Wasser-Wärmepumpe4.000 €
Gasbetriebene Wärmepumpen4.500 €

Im Altbau gibt es mehrere Möglichkeiten, aber meist müssen Sie sich für eine Variante entscheiden. Eine Option ist die BAFA-Förderung, wobei Ihnen im Altbau neben der Innovationsförderung auch die Basisförderung offen steht. Alternativ bietet sich der KfW-Zuschuss 430 an, über den Sie im Heizungs- und Lüftungspaket bis zu 15 Prozent der förderfähigen Kosten (maximal jedoch 7.500 Euro) erstattet bekommen können. Bei Bedarf können Sie das KfW-Programm 151/152 “Energieeffizient Sanieren” nutzen, um Ihre Wärmepumpe über einen zinsgünstigen Kredit mit Tilgungszuschuss zu finanzieren. Kombinierbar sind die einzelnen Fördermöglichkeiten im Altbau nicht (die einzige Ausnahme ist der Ergänzungskredit 167), daher sollten Sie sich im Vorfeld genau überlegen, welche Option für Ihr Projekt die beste ist.

Neubau oder Altbau?BAFA-FörderungKfW-FörderungKombinationsmöglichkeiten
NeubauInnovationsförderung (JAZ > 4,5), ZusatzförderungKredit 153 "Energieeffizient Bauen"KfW + BAFA
AltbauBasisförderung, Innovationsförderung, ZusatzförderungKredit 151/152 "Energieeffizient Sanieren"Nur mit KfW 431 und 167
Zuschuss 430 "Energieffizient Sanieren"Nur mit KfW 431 und 167
Ergänzungskredit 167KfW 151/152, 430 oder BAFA
Neubau + Altbau Zuschuss 431 "Baubegleitung"Nur kombiniert mit KfW 153, 151/152 oder 430 nutzbar

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass jegliche Förderung vor Beginn der Maßnahmen beantragt und bewilligt werden muss - eine nachträgliche Förderung ist prinzipiell nicht möglich! Beim BAFA können Sie den Antrag selbst übers Internet stellen, bei der KfW müssen Sie einen Energieberater hinzuziehen.


Wichtige Merkmale von Buderus Wärmepumpen

Mit einer Wärmepumpe von Buderus heizen Sie effizient, umweltfreundlich und kostengünstig. Im UNIDOMO-Shop sind verschiedenste Luft-Wasser- und Erdwärmepumpen samt perfekt abgestimmtem Zubehör erhältlich. Mit allen Geräten können Sie heizen und, die Einbindung eines Warmwasserspeichers in das System vorausgesetzt, Warmwasser bereiten.

Viele Modelle verfügen zudem über eine Kühlfunktion - für ein angenehmes Raumklima, das ganze Jahr hindurch. Da Sie bei Buderus alle Komponenten der Heizungsanlage aus einer Hand bekommen, können Sie sicher sein, dass alles optimal zusammen funktioniert - von der Wärmepumpe über die Fußbodenheizung bis hin zur Solaranlage.

Normal-, Dual- und Split-Geräte

Bild: Einbausituation Luft-Wasser-Wärmepumpe Logatherm WPL AR
Wärmepumpen von Buderus - sparsam & ökologisch | © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland

Buderus bietet Luft-Wasser-Wärmepumpen in verschiedenen Bauweisen an, die sich dahingehend unterscheiden, wo die Geräte installiert werden. Herkömmliche Wärmepumpen werden im Ganzen an einem Ort aufgestellt - entweder im Innern des Hauses oder außen auf dem Grundstück. Duale Lösungen und Split-Wärmepumpen hingegen bestehen jeweils aus einer Außen- und einer Inneneinheit. Das hat mehrere Vorteile: Die Geräte sind besonders flexibel installierbar, minimieren den Platzbedarf und sind im Innenbereich kaum hörbar, da die lauteren Komponenten außen liegen. Der größte Unterschied zwischen einer dualen und einer Split-Wärmepumpe besteht darin, in welcher Einheit welche Teile verbaut sind.

Bei den dualen Wärmepumpen von Buderus sind in der Inneneinheit die wichtigsten hydraulischen Komponenten sowie, sofern beim jeweiligen Modell integriert, der Warmwasserspeicher enthalten. Die Split-Variante bringt in der Inneneinheit neben der Hydraulik auch den Verflüssiger, die Umwälzpumpe, das Ausdehnungsgefäß und die Regelung unter. In der Außeneinheit sind hingegen Ventilator, Verdampfer, Verdichter und Expansionsventil verbaut. Der Vorteil dieser Variante liegt insbesondere darin, dass die Abgabe der Wärme an das Heizungssystem im Haus erfolgt, wodurch weniger Wärmeverluste entstehen.

Innenaufstellung oder Außenaufstellung

Die Frage nach dem Aufstellungsort einer Wärmepumpe stellt sich eigentlich nur bei Luft-Wasser-Wärmepumpen; die anderen Bauarten werden in der Regel im Innern des Hauses installiert. Meist nutzt man hierfür den Keller oder Heizungsraum, generell kann eine Wärmepumpe aber überall dort aufgestellt werden, wo genug Platz ist. Die modernen Wärmepumpen von Buderus überzeugen mit geringer Lautstärke und ansprechendem Design und fügen sich so optimal in die restliche Einrichtung ein. Vorteilig an der Innenaufstellung einer Luft-Wasser-Wärmepumpe sind die niedrige Lautstärke und der geringe Platzbedarf. So sind sie auch für kleinere Grundstücke optimal geeignet.

Wenn Sie sich für eine Luft-Wasser-Wärmepumpe für die Außenaufstellung entscheiden, um Platz im Innenraum zu sparen, müssen Sie einige Faktoren beachten: Stellen Sie sicher, dass das Gerät auf einem festen, frostfreien Fundament steht und dass die Luft nicht in Richtung naher Gebäude ausgeblasen wird. Wenn die nötigen Schallschutzmaßnahmen fachmännisch ausgeführt werden, können Sie eine Luft-Wasser-Wärmepumpe von Buderus in den meisten Gegenden bedenkenlos aufstellen. Abgesehen von diesen beiden Varianten gibt es noch die oben erwähnten Dual- und Split-Wärmepumpen, die aus einer Innen- und einer Außeneinheit bestehen.

BauartWärmepumpen von Buderus
Luft-Wasser | InnenaufstellungLogatherm WLW 196i IR (dual), Logatherm WPL I
Luft-Wasser | AußenaufstellungLogatherm WLW196i AR (dual), Logatherm WPL A, Logatherm GWPL (Luft-Wasser-Gaswärmepumpe)
Luft-Wasser | SplitLogatherm WPLS.2
Sole-WasserLogatherm WPS, Logatherm WSW, Logatherm GWPS (Sole-Wasser-Gaswärmepumpe)
Wasser-WasserLogatherm GWPW (Wasser-Wasser-Gaswärmepumpe)
BrauchwasserLogatherm WPT

Wärmepumpe als Klimaanlage zum Kühlen

Wärmepumpen sind flexible Multitalente: Viele Geräte können nicht nur zum Heizen verwendet werden, sondern auch zur Raumkühlung. Dies kann entweder mittels der Wasserleitungen des Heizungssystems geschehen oder in Kombination mit einer Lüftungsanlage. Technisch kann man zwei Varianten der Kühlung unterscheiden: Beim passiven Kühlen (auch “natural cooling” genannt) wird die Wärme aus dem Haus mithilfe des Wärmetauschers der Wärmepumpe an die Wärmequelle abgegeben. Die Sole-Wasser-Wärmepumpen der Baureihe Logatherm WPS 6kW erlauben passive Kühlung und sorgen so ganzjährig für angenehme Temperaturen im Haus.

Passive Kühlung ist besonders sparsam, da bei dieser der Kompressor nicht laufen muss - allerdings ist die Kühlleistung schwächer als beim aktiven Kühlen. Bei dieser Variante läuft der Kompressor weiter und der Kreislauf der Wärmepumpe wird umgekehrt. Die Wärmepumpe entzieht nun also aktiv dem Innern des Hauses die Wärme und überträgt diese auf die Wärmequelle. So ist im Sommer eine Senkung der Innentemperatur auf angenehme 20 °C kein Problem. Aktive Kühlung ist bei Buderus mit den Luft-Wasser-Wärmepumpen der Baureihen Logatherm WLW196i AR und Logatherm WPLS.2 möglich. Natürlich funktionieren Heizung und Kühlung unabhängig voneinander, sodass Sie auch im Kühlbetrieb weiterhin Ihr Warmwasser mit der Wärmepumpe bereiten können.


Erfahrungen: Buderus Wärmepumpen im Test

Bild: Luft-Wasser-Wärmepumpe Logatherm WPL IK/I mit Warmwasserspeicher
Wie schlagen sich Wärmepumpen in der Praxis? | © Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland

Wer schon einmal im Internet nach Erfahrungsberichten zu einem bestimmten Produkt gesucht hat, dürfte das Phänomen kennen: Egal ob Staubsauger, Fön oder Heizung - häufig finden wir in erster Linie negative Berichte, während wir nach positiven Erfahrungen oder neutralen Beschreibungen vergeblich suchen.

Dann stoßen wir auf einen systematischen Test, beispielsweise von der Stiftung Warentest, der ein deutlich anderes Bild zeichnet. So hat das unabhängige österreichische Vergleichsportal topprodukte.at im Jahr 2017 verschiedene Luftwärmepumpen getestet. Bei diesem Test erreichte die Buderus Logatherm WPL 8 AR (gemeinsam mit einigen anderen Produkten) einen guten dritten Platz.

Auch auf der Liste der besten 50 Luftwärmepumpen des BAFA ist dieses Modell vertreten, ebenso wie die Buderus Logatherm WLW196i-8 AR/IR. Woher kommen derartige Diskrepanzen? Häufig sind Probleme auf Fehler bei der Installation oder Bedienung eines Geräts zurückzuführen.

Wenn beispielsweise eine Luft-Wasser-Wärmepumpe überdurchschnittlich laut ist, wie häufiger berichtet wird, kann dies daran liegen, dass sie defekt ist, am falschen Ort und/oder ohne ausreichende Schallschutzmaßnahmen aufgestellt wurde. Zusätzlich spielt eine besondere Eigenart der menschlichen Psyche eine große Rolle: Wir neigen dazu, negative Erfahrungen intensiver wahrzunehmen, sie als Abweichung von der Norm zu empfinden. Daher kommunizieren wir diese häufig stärker nach außen, während wir die positiven Erfahrungen als selbstverständlich betrachten und für uns behalten.


Unser Einbau-Beispiel:

Welche Wärmepumpe von Buderus die optimale Lösung für Sie ist, lässt sich pauschal nicht sagen, da die Wahl von vielen Faktoren abhängt: Neben Ihren Vorlieben und dem Budget spielen beispielsweise auch Typ und Alter des Hauses sowie Größe und Lage des Grundstücks eine Rolle. Wir gehen bei unseren Beispielen von unserem exemplarischen 150-Quadratmeter-Neubau aus, der von vier Personen bewohnt wird.

Wenn Sie lediglich eine günstige und effiziente Lösung für die Warmwasserbereitung suchen, ist die Brauchwasserwärmepumpe Buderus Logatherm WPT250 l für 1.629 Euro völlig ausreichend. In ihrem 247 Liter Speicher hält sie genug warmes Wasser für den ganzen Tag vor.

Unter der Bedingung, dass das Grundstück geeignet ist, lohnt sich der Einsatz einer Erdwärmepumpe. Die benötigte Heizleistung für unseren Beispiel-Neubau beträgt 7,5 kW, wir wählen daher das Buderus Logaplus-Paket WPS 1-1 WPS 8-1 K 1HK P120.5. Dieses beinhaltet, neben der 7,6 kW Erdwärmepumpe mit integriertem 185 Liter Warmwasserspeicher auch einen Pufferspeicher und benötigtes Zubehör und ist im UNIDOMO-Shop für 8.811 Euro erhältlich.

Eine Luft-Wasser-Wärmepumpe von Buderus ist eine unkomplizierte Alternative, die mit vergleichsweise wenig Aufwand zu installieren und auf den meisten Grundstücken einsetzbar ist. Für unser Beispielhaus wählen wir die Buderus Logatherm LS8.2 RT Split-Wärmepumpe mit 8 kW. Mit integriertem 190 Liter Warmwasserspeicher ist sie im UNIDOMO-Shop für 7.846 Euro verfügbar. Um die Anlage noch wirtschaftlicher betreiben zu können, kombinieren wir sie mit dem Buderus Logalux P120 Wärmepumpen-Pufferspeicher für 512 Euro.

(*) Alle Preisangaben beziehen sich auf die aktuellen Preise der jeweiligen Gasheizung ohne Zubehör und ohne zusätzliche Kosten wie z. B. Montage oder Abnahme durch den Schornsteinfeger. Änderungen jederzeit möglich.


Wartung, Service und wichtige Downloads

Die regelmäßige Wartung einer Wärmepumpe ist zwar nicht verpflichtend, aber dennoch sehr empfehlenswert. Eine regelmäßige Überprüfung und Reinigung hilft, eine lange Lebensdauer und einwandfreien Betrieb zu gewährleisten. Es empfiehlt sich, alle Einstellungen zu überprüfen und schmutzanfällige Bauteile wie etwa die Tauscherflächen zu reinigen. Temperatur und Druck sollten kontrolliert werden, ebenso wie der Kreislauf, das Kältemittel und mechanische Bauteile. Welche Maßnahmen konkret erforderlich sind, verrät Ihnen die Bedienungsanleitung des jeweiligen Geräts, die Sie bequem auf der Webseite von Buderus herunterladen können.

Nennenswerte Verschleißteile findet man in Wärmepumpen heutzutage nicht mehr; normalerweise muss höchstens mal ein Filter ausgetauscht werden. In der Regel werden an den Geräten nicht häufiger Reparaturen notwendig als an einem Kühlschrank. Wenn Ihre Wärmepumpe doch einmal nicht ordnungsgemäß läuft, empfiehlt sich zunächst ein Blick in die Bedienungsanleitung. Einige Störungen lassen sich durchaus selbst beheben, beispielsweise durch einen Reset der Anlage. Bleiben Probleme bestehen oder treten häufiger auf, kontaktieren Sie bitte den Buderus-Kundendienst bzw. Ihren Heizungsfachmann.