Wodtke

Wodtke Unterdruck Sicherheits Abschalter Differenzdruck Controller DS 01 L 095 351 Pelletofen


Artikelnummer:
EAN:

095351

Kostenlose Beratung durch unsere Heizungs- und Sanitär-Experten Montag - Freitag: 8 bis 17 Uhr

* inkl. ges. MwSt. - Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

DS 01 L Comfort Paket Lüftung und Pelletofen + kontrollierte Wohnraumbelüftung

 

Für den gleichzeitigen Betrieb von raumluftabhängigen Feuerstätten für feste Brennstoffe und Lüftungsanlagen

 

Der Wodtke DS 01 L Unterdruck-Controller ist eine elektronisch gesteuerte Sicherheitseinrichtung, die den gemeinsamen Betrieb eines Pelletofens mit kontrollierter Be- und Entlüftung ermöglicht. Der Unterdruckwächter kann sowohl für raumluftabhängige, als auch bei geprüft raumluftunabhängigen Feuerstätten eingesetzt werden.

Verhindern von Gefahrensituationen

Bei normalem Betrieb einer Feuerstätte wird durch die Temperatur des Rauchgases im Schornstein ein Unterdruck erzeugt, der die Abgase gefahrlos ableitet. Gleichzeitig zieht die Feuerstätte durch den Unterdruck Verbrennungsluft aus dem Aufstellraum ein.
Eine kontrollierte Entlüftungsanlage, wie zum Beispiel Abluftventilatoren, erzeugen bei zeitgleichem Betrieb mit einer Feuerstelle einen gefährlichen Unterdruck im Wohnbereich. Dies führt zu schweren gesundheitlichen Schäden, da die Abgase aus dem Feuerraum in den Aufstellraum gesogen werden können.

 

Lösung durch DS 01 L Unterdruck-Controller

Durch Druck- und Temperaturmessung im Rauchrohr der Feuerstätte kontrolliert der Unterdruckwächter den ordnungsgemäßen Betrieb. Hier wird der Differenzdruck zwischen Schornstein und Feuerstelle kontinuierlich überwacht und gewährleistet somit eine sichere Funktion des Kamins und daraus resultierend eine sichere Ableitung der Rauchgase über den Schornstein.
Eine intelligente Software erkennt kurzfristige Druckschwankungen, die von Windböen oder vom Öffnen und Schließen von Fenstern ausgehen und filtert diese aus. Liegt eine tatsächliche Differenz der Druckverhältnisse vor, schaltet der DS 01 L die Lüftungsanlage ab.

 

Merkmale:

 

  • Automatikreset- automatische Wiederinbetriebnahme der Lüftungsanlage nach Störfall
  • sicherer Betrieb einer Lüftungsanlage in Kombination mit einer Feuerstätte
  • der Differenzdruck wird im Feuerraum bzw. im Verbindungsstück beim Betrieb des Ofens gegenüber den Aufstellraum überwacht
  • bei Unterschreitung des Mindestwertes wird die raumlufttechnische Anlage ausgeschaltet
  • automatisches Wiedereinschalten nach Normalisierung der Druckverhältnisse
  • mit großem LSD-Display zur Anzeige u. a. von Schornsteinzug, 2 x Druckanschlusstüllen für Schlauch Nennweite 5 mm
  • Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung Nr. Z-85.1-2, Nr. Z-43.13-302 des Deutschen Instituts für Bautechnik, Berlin, DIBt

 

Technische Daten:

 

Nennmessbereich -50 bis +50 PA
Überlastbarkeit bis 1 PA
Versorgungsspannung 230 VAC
Leistungsaufnahme max. 3W (VA)
Betriebstemperatur 0...60°C
Lagertemperatur -10...70 °C
Elektrischer Anschluss Ø 2,5 mm
Schutzart IP 54

 

Nullpunktdrift - kein Drift, durch zyklische Nullpunktkorrektur alle 15 Minuten mit Hilfe eines eingebauten Ventils

Kontakteingang (Signal-Start) - zum Anschluss eines potentialfreien Öffners, Schaltstrom ca. 10 mA bei 24 VDC

Schaltausgang (Signal-Fehler) - Relais-Kontakt, Schaltstrom max. 2 A, Schaltspannung max. 250V (AC) oder 110V (DC). Aktives Relais heißt-kein Fehler

Anzeige - LC-Display mit 4 großen Ziffern für Differenzdruck, Anzeige bis 200.0Pa, Schrittweite 0,2 Pa

Gehäuse Aufputz - Wandaufbaugehäuse 120 x 120 x 75 mm mit ergonomischer Folientastatur und 3-Tasten Bedienung

 

Lieferumfang:

 

  • Differenzdruck Controller DS 01 L
  • Druckmessadapter
  • Druckmessrohr Ø 6 mm / Länge 90 mm
  • Spezialanschlusskabel (5 Meter)
  • hitzebeständiger Silikonschlauch (5 Meter)

 

Die beiden Differenzdruck-Controller DS01 L und DS01 M sind mit ihrem speziellen Zubehör geeignet für wodtke Pellet Primäröfen und wodtke Kaminöfen, sowie für alle handelsüblichen Kaminöfen/Raumheizer, gemäß EN 13240, Kamin-/Heizeinsätze gemäß EN 13229 (außer offene Feuerstätten) und Herde gemäß EN 12815.

Montage, Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung und Instandsetzung müssen von autorisierten Fachbetrieben (Heizungsfachbetrieb / Vertragsinstallationsunternehmen) durchgeführt werden.

Ähnliche Produkte