Persönliche Beratung von Fachleuten:  04621 30 60 89 90

Durchlauferhitzer

Durchlauferhitzer - warmes Wasser auf Abruf

Ein elektrischer Durchlauferhitzer ist das Äquivalent zum Warmwasserspeicher. Im Gegensatz zum Speicher ist der Durchlauferhitzer kleiner, kompakter und unabhängig von der Heizungsanlage. Sie werden in unmittelbarer Nähe der Zapfstellen installiert. Durch die dezentrale Warmwasserversorgung vermeiden Sie lange Leitungswege und Wärmeverluste. Durchlauferhitzer sind effiziente Geräte und arbeiten sparsam im Umgang mit Wasser und Energie. Erst wenn Sie den Wasserhahn aufdrehen und warmes Wasser verlangen, fängt der Durchlauferhitzer an das Wasser zu erhitzen und zwar auch nur genauso viel wie Sie benötigen. Dank der hohen Wärmeleistung ist der Durchlauferhitzer in der Lage kontinuierlich für Warmwasser zu sorgen.

Elektro- oder Hydraulik-Durchlauferhitzer

Die hydraulischen Durchlauferhitzer regeln die Heizleistung (in 2 Stufen) über den Wasserdruck und die Durchflussmenge. Leider kann es bei dieser Variante ungewollt zu Temperaturabfällen kommen, wenn Druckschwankungen in der Wasserleitung vorhanden sind. Des weiteren ist der Wasserverbrauch bei den hydraulischen Geräten höher, da der Einschaltdruck erst erreicht werden muss.

Wesentlich wirtschaftlicher arbeiten die elektronisch geregelten Durchlauferhitzer. Sie sind fast unabhängig vom Wasserdruck, denn der Einschaltdruck ist minimal. Die Durchflussmenge und Heizleistung wird elektronisch geregelt und vorab lässt sich die gewünschte Warmwassertemperatur stufenlos einstellen. Alles in allem sind die elektronischen Geräte komfortabler, effizienter und energiesparender.