Viessmann Elektrischer Wandkonvektor Vitoplanar EC4


Viessmann
Artikelnummer: ZK03933
EAN:
189,00 EUR *
Inhalt 1 Stück

* inkl. ges. MwSt. - Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

 

Montag bis Freitag 08:00 - 17:00 Uhr

Viessmann Elektrischer Wandkonvektor Vitoplanar EC4 1,5 kW

Der Viessmann Vitoplanar EC4 ist eine elektrische Direktheizung, die Wohnräume, Keller, Toiletten, Bäder, Schlafzimmer, usw. schnell und zuverlässig auf die von Ihnen gewünschte Temperatur bringt.

Vorteile

  • Thermostat ermöglicht genaue Temperaturregelung
  • Regelbereich von 7 - 27 ° C
  • Geräuschlose, zugfreie natürliche Konvektion
  • Elektrische Regelung hält Wunschtemperatur
  • Sehr flache Bauweise
  • Spritzwassergeschützt - für Bäder geeignet
  • Einfache Steuerung über integriertes Bedienelement und Display
  • Als Frostwächter für unbeheizte Räume wie Keller oder Garagen geeignet
  • 3 voreingestellte Tagesprogramme, Umschaltung durch externe Schaltuhr möglich
  • Tagesprogramme für jeden Wochentag wählbar
  • Funktion "Offenes Fenster": Stoppt den Heizbetrieb automatisch, falls ein Temperaturabfall erkannt wird

Wandkonvektor Vitoplanar
Ein Wandkonvektor arbeitet unabhängig vom bestehenden Heizsystem und lässt sich problemlos neben anderen, bestehenden Heizkörpern aufhängen. Zusammen können sie den Raum schnell und kostengünstig auf die gewünschte Temperatur erwärmen. Dank seiner dezenten Optik lässt er sich einfach in das vorhandene Design integrieren. In selten genutzten Räumen kann der Wandkonvektor auch als alleiniger Wärmeerzeuger eingesetzt werden. Dazu gehören Keller, Werkstatt, Wintergärten und Garagen.

Auch Gästezimmer, die über keine eigenen Heizkörper verfügen, lassen sich mit einem Wandkonvektor effektiv ausstatten. Bei Bedarf sorgt er innerhalb kürzester Zeit für die benötigte Wärme. Eine kostspielige Anbindung an die zentrale Heizungsanlage ist dadurch nicht mehr notwendig.

Wandkonvektoren nutzen das Wirkungsprinzip der Konvektion
Ein Wandkonvektor ist für die schnelle Erwärmung von Räumen geeignet. Dabei macht er sich das physikalische Gesetz der thermisch bedingten Luftbewegung zunutze, indem er die Umgebungsluft als Wärmeträger verwendet. Konkret wird die Raumluft angesaugt und im Inneren des Konvektors erwärmt. Anschließend wird sie über speziell geformte Luftaustrittsgitter an den Raum abgegeben. Die warme Luft steigt in den Raum, zieht dabei kühle Luft nach sich und gibt die gespeicherte thermische Energie nach und nach an den Raum ab. Ist die Luft wieder abgekühlt, sinkt sie. Es entsteht ein permanenter Strömungskreislauf.

Einsatzbereiche von Wandkonvektoren
Eine Konvektorheizung findet häufig in Wohnräumen Verwendung. Dort funktioniert sie als Zusatzheizung an sehr kalten Tagen oder in der Übergangszeit, wenn der Betrieb der Zentralheizung sich noch nicht lohnt. In selten genutzten Räumen wie Gästezimmern, die über keine Heizkörper verfügen, können Konvektionsheizungen auch als primärer Wärmeerzeuger fungieren.

Konvektorheizung als Frostschutz
Eine Konvektorheizung muss nicht zwingend zum Heizen eingesetzt werden. In selten genutzten Räumen wie Keller, Werkstatt, Wintergärten und Garagen kann sie auch die Frostschutzfunktion übernehmen. Denn die Geräte verfügen über einen Temperaturfühler. Sinkt die Temperatur unter einen vorher bestimmten Punkt, schaltet sich der Konvektor Heizkörper automatisch ein und schützt den Raum so vor kostenintensiven Frostschäden.

Technische Daten

Temperaturregelung 7 - 27 Grad °C (stufenlos)
Schutzart IP 24
Farbe Weiß (ähnlich RAL 9016)
Nennleistung 1500 W
Höhe 440 mm
Breite 580 mm
Tiefe 80 mm
Gewicht 5,6 kg
Nennspannung 230 V
Länge Anschlussleitung 900 mm
Art des Anschlusses Ortsfest, ohne Stecker

Montage, Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung und Instandsetzung müssen von autorisierten Fachbetrieben (Heizungsfachbetrieb / Vertragsinstallationsunternehmen) durchgeführt werden.

Installationshinweis 400V:
Bei elektrischen Geräten mit einem Anschlusswert von 400V ist ein Starkstromanschluss (Drei-Phasen-Wechselanschluss) notwendig, die Installation darf nur durch einen eingetragenen Fachhandwerksbetrieb vorgenommen werden und vor einer Erstinstallation ist die Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers einzuholen.

Ähnliche Produkte