Junkers CSW 24 / 75-3 A21 Cerapur Gas-Therme Gasheizung Brennwert Solar
 
 

Junkers CSW 24 / 75-3 A21 Cerapur Gas-Therme Gasheizung Brennwert Solar

Verfügbarkeit:

Lieferzeit 1 - 2 Werktage

3.848,00 EUR *
 
 
 

A
Heizen

A
Warmwasser



Sie brauchen Hilfe?

Beratung von Experten

Berater anrufen

04621 – 30 60 89 90

Junkers CSW 24 / 75-3 A21 Cerapur Gas-Therme Gasheizung Brennwert Solar

Hersteller : Junkers Artikelnummer: 7712231410
Verfügbarkeit:

Lieferzeit 1 - 2 Werktage

3.848,00 EUR *
 
 
 

A
Heizen

A
Warmwasser



Sie brauchen Hilfe?

Beratung von Experten
Berater anrufen

04621 – 30 60 89 90

Montag - Freitag
08:00 Uhr - 17:00 Uhr

 

Produktinformationen

Junkers Gas-Brennwert-Zentralheizung CerapurSolar-Comfort CSW 24/75-3

Heizgerät zur solaren Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung

(Erdgas L) 23,8 kW mit 75 L Pufferspeicher

Junkers Gas-Brennwert-Zentralheizung CerapurSolar-Comfort CSW 24/75-3


Die CerapurSolar-Comfort beruht auf demselben innovativen Konzept wie die CerapurSolar. Als besonders clevere und komfortable Lösung für die Warmwasserbereitung verfügt sie zusätzlich noch über einen 75 Liter Schichtladespeicher. Sie erhalten sie in zwei Leistungsstufen mit 14 und 24 kW. Beide Leistungsstufen gibt es außerdem als Solarvariante mit einem Design abgestimmten 400 Liter Pufferspeicher.


Vorteile auf einen Blick:

Energiesparend

  • Durchlaufprinzip statt Trinkwasserbevorratung
  • Keine konventionell beheiztes Bereitschaftsvolumen im Puffer
  • Energieeffizienzpumpe
  • Solaroptimierungsverfahren SolarInside-ControlUnit

Einfache Einbindung zusätzlicher Wärmequellen

  • Nur zwei zusätzliche Leitungen vom Pufferspeicher
  • Mit Solar-Systemspeicher: einfachste solare Heizungsunterstützung von Junkers
  • Mit separatem Pufferspeicher: Einbindung von Kaminofen, Scheitholzkessel, Wärmepumpe usw.

Einfache Planung und Montage

  • Innovative Gerätehydraulik mit integriertem Trinkwasser-Plattenwärmetauscher und Beimischventil
  • Konzeptbedingt weniger Komponenten erforderlich
  • Verwendung bekannter Anschlussmaße, geringer Verrohrungsaufwand

Kompakt

  • Heizungshydraulik un Beimischventil bereits im Gerät integriert
  • Weniger externe Komponenten
  • Geringe Stellfläche in Verbindung mit Solar-Systemspeicher

CerapurSolar-Comfort

  • Spitzenleistung durch 75 l Schichtladespeicher
  • Warmwasserkomfort über zwei Speicherfühlerpositionen wählbar
    - ECO für niedrigen Energieverbrauch
    - COMFORT für großen Warmwasserbedarf
  • 14 kW Gerät mit breitem Modulationsbereich für den Einsatz im Neubau
  • 23 kW Gerät für die Modernisierung

Solare Heizungsunterstützung im Vergleich:
Bisherige Systeme Mit CerapurSolar


Weniger ist mehr - und schneller: CerapurSolar kommt mit deutlich weniger Komponenten als bisherige Systeme für die solare Heizungsunterstützung aus. Dadurch konnten wir den Zeitaufwand für Installation und Inbetriebnahme auf ein Minimum reduzieren.


Gerätebeschreibung:

  • Gas-Brennwert-Zentralheizungsgerät Cerapur-Solar-Comfort mit integriertem Mischventil zur solaren Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung mit Hilfe eines 75 l Schichtladespeichers
  • Mit patentierter SolarInside-ControlUnit
  • Stufenlose Leistungsanpassung bei Heizung und Warmwasser
  • Konzentrischer Luft-/ Abgasanschluss mit integrierten Messöffnung
  • Zugelassen nach EG-Gasgeräterichtlinien (90/396/EWG) und EN677 / EN483
  • Mit integriertem 75 l Schichtladespeicher zur Warmwasserbereitung

Ausstattung:

  • Komplette Heizungshydraulik mit Beimischventil integriert
  • 75 l Warmwasser-Schichtladespeicher mit zwei Fühlerpositionen für hohen Warmwasserkomfort oder energieoptimierte Betriebsweise
  • Stetiggeregelte Gasarmatur (Gas-/Luft-Verbundregelung), Sicherheitseinrichtungen nach EN 12828, Abgastemperaturbegrenzer (120 °C)
  • Steuergerät: Bosch Heatronic 3, BUS-fähig
  • Manometer, Sicherheitsventil, Temperaturbegrenzer im 24 V-DC Stromkreis
  • Leistungsgeregelte Pumpe Energieeffizienzklasse A

Technische Daten CerapurSolar-Comfort:

min. Nennwärmeleistung (40/30 °C):
max. Nennwärmeleistung (40/30 °C):
max. Nennwärmebelastung (Heizung):
max. Nennwärmebelastung (Warmwasser):
max. Vorlauftemperatur:
max. Auslauftemperatur;
Luft/Abgasrohranschluss:
Gasanschluss:
Speicherinhalt (Pufferspeicher):
max. Betriebstemperatur Heizwasser:
Normnutzungsgrad nach DIN 4702 (Hi/Hs):
Leistungskennzahl bei tV=75 °C (Eco):
Leistungskennzahl bei tV=75 °C (Comfort):
Nettogewicht:
7,3 kW
23,8 kW
23 kW
28 kW
90 °C
60 °C
80/125 mm
R 3/4"
75 l
90 °C
109/98,2 %
1,6 NL
2,1 NL
87 kg

Art. Nr.: 7712231410

 
 

Hersteller-Beschreibung "Junkers"

Junkers - Wärme fürs Leben

Vom Sommer maximal profitieren können clevere Hausbesitzer mit einer Junkers-Solaranlage in Verbindung mit einer hocheffizienten Gasbrennwerttherme/Ölbrennwerttherme .

Einmal auf dem Haus-/Garagendach oder an der Fassade montiert, absorbieren die Solarkollektoren die Energie der Sonne und erwärmen ohne den Einsatz fossiler Brennstoffe das Brauchwasser im Solarspeicher, wo es dann je nach Typ der Solaranlage für die Heizungsunterstützung und/oder die Warmwasserbereitung genutzt werden kann.

Eine solarthermische Solaranlage von Junkers arbeitet auch in der Übergangszeit, und selbst im Winter erzeugt sie Wärme und senkt so die Kosten für den Betrieb.

Über den Zeitraum von einem Jahr gerechnet kann die Anlage bis zu 60 % des Energiebedarfs für die Brauchwasserbereitung und bis zu 30 % für die Heizung abdecken.

Besonders interessant für den Neubau aber auch für die Modernisierung ist die Kombination von Solarthermie und mit einer Gas/Öl-Brennwert-Heizung.

Denn Gas-Brennwertgeräte/Öl-Brennwertgeräte sind der Stand der Technik und arbeiten hocheffizient. Sie nutzen durch einen zusätzlichen Kondensationswärmetauscher die im Wasserdampf gebundene Wärme, welche bei Heizwertgeräten mit den anderen Abgasen durch den Schornstein ungenutzt entweichen würde.

Diese modernen Geräte sparen so bis zu 35 % der Energie und damit auch Betriebskosten. Die maximale Energieersparung erreichen Solaranlage und Brennwertheizung, wenn sie perfekt aufeinander abgestimmt sind. Dies ist zum Beispiel bei der Gasbrennwerttherme/Ölbrennwerttherme Cerapur von der Firma Junkers, einer Marke der Bosch Thermotechnik GmbH, garantiert. Denn die meisten der optional angebotenen Regelungssysteme, sein es ein Raumtemperatur- oder ein witterungsgeführter Regler, können nicht nur die Heizungs-, sondern auch die Solaranlage regeln und so beide Wärmequellen optimal aufeinander abstimmen. Dies wird durch den Zusatz: „Solar inside Control Unit" gekennzeichnet.

Eine Erdgas-Solar-Kombinationen/Öl-Solar-Kombinationen von Junkers spart so im Vergleich bis zu 15 % Energie zusätzlich bei der Trinkwassererwärmung und Weitere 5 %, wenn die Solaranlage die Heizung unterstützt.

Thermische-Solaranlagen nutzen mit der Sonne die umweltfreundlichste Energiequelle überhaupt und tragen damit nachhaltig zur Reduzierung des CO2 austoßes bei.

Sie sind unabhängig von steigenden ÖL & Gaspreisen und sind daher als langlebiges Produkt eine hervorragende Investition in die Zukunft.

 

Verfügbare Downloads:

Download Produktdatenblatt Download Energielabel
 

Technische Merkmale

Heizleistung 22 kW
Betriebsgeräusch Innengerät 43 dB
Energieeffizienzklasse (Heizen) A
Energieeffizienzklasse (Warmwasserbereitung) A
Nennwärmeleistung bis 24 kW
Heizungs-Typ Gas
Montage-Art wandhängend

Kundenbewertungen (0)

Star Rating
Ø 0.0 von 5
 

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Zuletzt angesehen

     

    Technische Merkmale

    Heizleistung 22 kW
    Betriebsgeräusch Innengerät 43 dB