4,8 Meter F90 Schacht Leerschacht Leichtbau Schornstein Versorgungsschacht Promatec


Schornsteintechnik Neumarkt
Artikelnummer: S20-130
EAN:
518,90 EUR *
Inhalt 1 Stück

* inkl. ges. MwSt. - Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

 

Montag bis Freitag 08:00 - 17:00 Uhr

Leerschacht Versorgungsschacht Promatec L-500 4,8 Meter Schnellbauset

!!! Lieferzeit ca. 8 - 10 Wochen !!!

 

Schachtabmessung bitte oben Auswählen (angegeben ist das Innenmaß)

 

Aussenmaß  Innenmaß Wandstärke Gewicht je Meter
180 x 180 mm 100 x 100 mm 40 mm ca. 12 kg
210 x 210 mm 130 x 130 mm 40 mm ca. 14 kg
230 x 230 mm 150 x 150 mm 40 mm ca. 16 kg
280 x 280 mm 200 x 200 mm 40 mm ca. 20 kg

 

Produktbeschreibung:

  • F90 Schacht aus mineralisch gebundenen Brandschutzplatten
  • Für Abgasanlagen, Solar- und Versorgungsleitungen
  • Geringes Gewicht
  • Geringer Platzbedarf
  • Trockenbauweise
  • einfache Oberflächenbehandlung
  • Promatschacht Promatec L-500 Schacht
  • 40 mm Wandstärke
  • Mineralisch gebundene Brandschutzplatte 
  • Inhaltsstoffe : Calciumsilikat, Zement, Cellulose,
  • Glasfasern, Quarz und Mineralische Füllstoffe.
  • Zulassung  Z-7.4-3439 
  • Montageabgasanlagen T400 LA90

 

Lieferumfang:

  • 3 x Schachtelement je 1200 mm (geschlossen)
  • 1 x Schachtelement je 1200 mm (Frontplatte abnehmbar)
  • 1 x Grundplatte (auf Estrich)
  • 3 x Verbinder Edelstahl
  • 1 x Brandschutzkleber (1kg)

 

Auf Anfrage:

  • einzelne Schachtelemente zur Erweiterung Höhe 300, 600 oder 1200 mm
  • Maßanfertigung möglich
  • Bogen 15°, 30° oder 45°
  • Wandhalter, Sparrenhalter
  • Alukopfverkleidung 1250 mm 
  • Alukopfverkleidung 2000 mm
  • Schachtarretierung
  • Kleber

Montage, Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung und Instandsetzung müssen von autorisierten Fachbetrieben (Heizungsfachbetrieb / Vertragsinstallationsunternehmen) durchgeführt werden.

Installationshinweis 400V:
Bei elektrischen Geräten mit einem Anschlusswert von 400V ist ein Starkstromanschluss (Drei-Phasen-Wechselanschluss) notwendig, die Installation darf nur durch einen eingetragenen Fachhandwerksbetrieb vorgenommen werden und vor einer Erstinstallation ist die Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers einzuholen.