Elektro- oder Hydraulik-Durchlauferhitzer

Die hydraulischen Durchlauferhitzer regeln die Heizleistung (in 2 Stufen) über den Wasserdruck und die Durchflussmenge. Leider kann es bei dieser Variante ungewollt zu Temperaturabfällen kommen, wenn Druckschwankungen in der Wasserleitung vorhanden sind. Des weiteren ist der Wasserverbrauch bei den hydraulischen Geräten höher, da der Einschaltdruck erst erreicht werden muss.

Wesentlich wirtschaftlicher arbeiten die elektronisch geregelten Durchlauferhitzer. Sie sind fast unabhängig vom Wasserdruck, denn der Einschaltdruck ist minimal. Die Durchflussmenge und Heizleistung wird elektronisch geregelt und vorab lässt sich die gewünschte Warmwassertemperatur stufenlos einstellen. Alles in allem sind die elektronischen Geräte komfortabler, effizienter und energiesparender.

Dieser Artikel wurde von Mau am 19.12.2016 veröffentlicht und wurde das letzte Mal am 27.03.2017 übearbeitet.

UNIDOMO® | Wir beraten Sie gern!
Kontaktieren Sie unsere Experten für eine kompetente und freundliche Beratung.
Wir bieten ausschließlich Fachhandelsprodukte namhafter Hersteller an!
04621 - 30 60 89 90
Mo. - Fr. 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
info@unidomo.com

Nach oben