Persönliche Beratung von Fachleuten:  04621 30 60 89 90

Wärmerückgewinnung

Wärmerückgewinnung

Wärmerückgewinnung bedeutet die Wiedernutzbarmachung von bereits vorhandener Wärme. Das Ziel von Wärmerückgewinnung ist zum einen das Sparen von Energiekosten und zum anderen das Verringern von Emissionen. Bei einem Luftwechsel mit einem Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung heißt es im Konkreten, dass die Wärme der Abluft dazu genutzt wird um die frische Zuluft zu temperieren.

Wie funktioniert die Wärmerückgewinnung?

Lüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung verteilen über Kanäle warme Luft in Ihrem Haus. Die verbrauchte Raumluft wird abgesaugt und durch Frischluft ausgetauscht. Der Wärmetauscher entzieht der Abluft bis zu 90% der Wärme und die gelangt dann mit der frischen Zuluft wieder in das Haus. In unserem Online Shop haben wir für Sie sowohl dezentale, als auch zentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung im Angebot. Darunter finden Sie Geräte von namhaften Herstellern wie Buderus, Helios oder Lunos.

Wie gerade schon erwähnt wird grundsätzlich zwischen einer dezentralen und einer zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung unterschieden. Die dezentralen Geräte kommen zum Einsatz, wenn Sie eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung für einen einzelnen Raum benötigen wie Bad oder Küche. Eine zentralen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung gehört zu den effektivsten Lösungen um Ihren Neubau zu lüften und gleichzeitig Energie zu sparen. Dank der Wärmerückgewinnung werden bis zu 90 % der Wärme aus der Abluft gewonnen und mit der Zuluft wieder zugeführt. Somit sorgt ein Lüftungssystem mit Wärmerückgewinnung nicht nur für frische Luft, sondern Sie sparen auch noch Energiekosten.